Nutzen Sie jetzt auch Ihre neuen Möglichkeiten !

 

 
  Verdoppeln Sie den Festzusatz Ihrer gesetzlichen Krankenkasse mit einer

Zahnzusatz-Versicherung
(für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen, ohne Altersbegrenzung)

Beim Zahnersatz wird es für gesetzlich Krankenversicherte seit dem 01. Januar 2005 richtig teuer.
Denn anstelle des früheren prozentualen Anteils werden nur noch „befundbezogene Festzuschüsse” bezahlt.
Dabei handelt es sich um die von den Krankenkassen festgelegten Regelleistungen.
Folge:
Die Restkosten trägt der Versicherte. Und das kann teuer werden.

Hier verdoppelt die Zahnzusatz-Versicherung den Festzuschuss Ihrer Krankenkasse.

Hier ein Berechnungsbeispiel aus der Praxis:

Kosten für eine festsitzende Brücke:
 
in EUR
 
Zahnarzthonorar mit Material- und Laborkosten 972,07
Festzuschuss der Krankenkasse(bei max. Bonusheftleistung von 65 %)
 
- 461,37
Eigenanteil
 
= 510,70
 
Kostenzuschuss durch
die Zahnzusatz-Versicherung
 
- 461,37
Verbleibende Eigenbeteiligung =   49,33

Die Highlights der Zahnzusatz-Versicherung
• Verdopplung des Festzuschusses Ihrer Krankenkasse
• Es gibt keine Altersbegrenzung
• Wir stellen keine Gesundheitsfragen
• Jeder kann sich versichern, egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener
• Es gibt keine Wartezeiten, d.h. Sie haben sofortigen Versicherungsschutz
• Die Zahnzusatz-Versicherung ist preiswert und unabhängig vom Geschlecht

Alter
 
mtl. Beitrag in EUR
 
0-20 2,50
21-40 7,40
41-60 9,70
ab 61 12,80

Wenn Sie Ihr Bonusheft regelmäßig führen, erhöhen Sie prozentual den Festzuschuss Ihrer Krankenkasse und damit die Leistung aus der Zahnzusatz-Versicherung und Sie werden feststellen, es lohnt sich für Sie!
 

 
 
oder rundum versichert mit den
Ergänzungsversicherungen
(für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen)

Die vom Gesetzgeber verfügten Leistungsbegrenzungen können Sie als Mitglied der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) finanziell erheblich belasten.
Sie müssen einen Teil Ihrer Krankheitskosten selbst übernehmen. In einigen Fällen (z. B. bei Behandlung durch Heilpraktiker, Brillen) sogar alles.
Sichern Sie sich für solche Fälle ab.

Unsere Ergänzungsversicherungen bieten Ihnen dort Kostenschutz, wo es für Sie teuer werden kann:


Ergänzungsversicherung I
Beitrag zum Beispiel für einen 30jährigen Mann beträgt: 4,-€

  • Zahnersatz (u.a. auch Zahnkronen, Inlays und Implantate):
    20% vom Rechnungsbetrag - auch ohne Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung
  • Brillen und Kontaktlinsen: 100% bis zu 160 EUR je Einzelfall, wenn sich die Sehfähigkeit um mindestens 0,5 Dioptrien verändert
    (Bei Kindern unter 14 Jahren ist keine Änderung der Dioptrinenwerte erforderlich. Hier leisten wir auch für Reparaturen)
  • 100% der von der GKV auferlegten Mehrkosten bei Wahl eines anderen als das in der ärztlichen Einweisung genannte Krankenhaus
  • Auslandsreisekrankenschutz bis zu 2 Monate: 100% der von der GKV nicht übernommenen Kosten. Auch die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport aus dem Ausland werden übernommen - auch für eine mitversicherte Begleitperson.

Ergänzungsversicherung II
Beitrag zum Beispiel für einen 30jährigen Mann beträgt: 7,82 €

  • Zahnersatz (u. a. auch Zahnkronen, Inlays und Implantate). 30% vom Rechnungsbetrag - auch ohne Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung
  • Brillen und Kontaktlinsen 100% bis zu 102,26 EUR je Einzelfall. Voraussetzung für eine Kostenerstattung ist die medizinische Notwendigkeit. Diese liegt z. B. bei einer Sehschärfenänderung vor
  • Behandlung durch Heilpraktiker/Ärzte für Naturheilverfahren und für von diesen verordnete Arznei- und Verbandmittel: 70% bis zu 255,65 EUR pro Kalenderjahr

Ergänzungsversicherung III
Beitrag zum Beispiel für einen 30jährigen Mann beträgt: 6,44 €

  • Ambulante Heilbehandlungen: 50 % Kostenerstattung durch Heilpraktiker sowie Ärzte mit der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren”
  • Verordnete Arznei- und Verbandmittel (bzw. für Zuzahlungen): 50%
  • Brillen und Kontaktlinsen: 50 % bis zu 80 EUR je Einzelfall. Voraussetzung für eine Kostenerstattung ist die medizinsche Notwendigkeit. Diese liegt z.B. bei einer Sehschärfenänderung vor
  • Sonstige Hilfsmittel (bzw. für Zuzahlungen): 50%
  • Fahrtkosten von oder zur ambulanten Heilbehandlung: 50%

Die vorgenannten Leistungen erhalten Sie insgesamt bis zu 1.100 EUR pro Person und Kalenderjahr erstattet.

  • Zahnersatz (u.a. auch Zahnkronen, Inlays, Implantate):
    20% Erstattung vom Rechnungsbetrag - auch ohne Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung
  • Auslandsreisekrankenschutz bis zu 2 Monaten' 100% der von der GKV nicht übernommenen Kosten. Zusätzlich werden die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport aus dem Ausland übernommen - auch für eine mitversicherte Begleitperson.

Ergänzungstarif IV
Beitrag zum Beispiel für einen 30jährigen Mann beträgt: 23,67 €

  • Zahnersatz (u.a. auch Zahnkronen, Inlays und Implantate):
    35% vom Rechnungsbetrag (mit Heil- und Kostenplan, sonst 17,5 %) — auch ohne Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung.
    Wir leisten dabei
    im 1. bis 24. Monat. bis insgesamt 350 EUR
    im 1. bis 48. Monat. bis insgesamt 700 EUR
    ab dem 49. Monat oder bei Unfällen bis 3.500 EUR jährlich
  • Brillen und Kontaktlinsen, darüber hinaus sehschärfenkorrigierende Laserbehandlungen.
    100 % bis 300 EUR in 3 Kalenderjahren
  • Vorsorgeuntersuchunge¢ 70 % für Vorsorgeuntersuchungen bis 200 EUR im Kalenderjahr
      - zur Früherkennung von Krankheiten, die von der GKV nicht übernommen werden
      - zur Zusatzdiagnostik bei Schwangerschaft
      - zur Zahnprophylaxe
      - ohne Berücksichtigung von Altersgrenzen und Zeitabständen
  • 100% der von der GKV auferlegten Mehrkosten bei der Wahl eines anderen als das in der ärztlichen Einweisung genannte Krankenhaus
  • Heilpraktiker/Ärzte für Naturheilverfahren, Hilfsmittel; verordnete, nicht verschreibungspflichtige Medikamente: 70 % bis insgesamt 1 000 EUR im Kalenderjahr
  • Auslandsreisekrankenschutz bis zu 2 Monaten 100 % der von der GKV nicht übernommenen Kosten
  • 40 EUR Gesundheitsbonus bei Leistungsfreiheit, auch für Kinder
  • 20 EUR Verhaltensbonus, wenn die Rechnungseinreichnung nur 1 Mal im Jahr erfolgt
  • Medizinische Serviceleistungen zum Thema Vorsorge
 
 

Sie sind an einem persönlichen Angebot interessiert
oder haben einfach noch ein paar Fragen?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen uns an unter: 0391 / 5412803.